Auftritt

Ankommen,

mit Persönlichkeit

Erreichen Sie mehr

Sie sind gut in dem was Sie machen! Wie überzeugen Sie andere davon?

Was strahlen Sie aus und welche Wirkung erzeugt das bei Ihrem Gegenüber?

Wie können Sie Ihre Außenwirkung verbessern und noch mehr Ausstrahlung gewinnen?


Das Performancecoaching unterstützt Sie dabei

  • Ihre Persönlichkeit  authentisch und selbstbewusst zu präsentieren
  • sich in Ihrer Professionalität kompetent und klar zu positionieren
  • Ihre Ausstrahlung und Wirkung positiv zu gestalten.
Schlagwörter

So verbessern Sie Ihre Performance

Selbstwirksamkeit erhöhen

Wie wir bei anderen Menschen "ankommen" ist stark von unserer inneren Einstellung abhängig.
Jeder Gedanke hat eine Wirkung und die eigene innere Einstellung äußert sich in der Ausstrahlung. Gedanken und Gefühle wirken sich unmittelbar auf uns aus und machen sich in Körper- und Gesichtsausdruck, Sprache und in unserem Handeln bemerkbar.

Entwickeln Sie Ihre Wahrnehmung für körperliche und geistige Wechselwirkungen!

Profil schärfen

Eine genaue Kenntnis und Definition Ihrer persönlichen Stärken hilft Ihnen diese klarer nach Außen zu transportieren und selbstbewusster aufzutreten. Gleichzeitig lernen Sie konstruktiv mit Ihren Schwächen und "inneren Saboteuren" umzugehen.

Was macht Sie Unverwechselbar? Was können Sie richtig gut?

Kontakt aufbauen, Präsenz steigern

Wechseln Sie die Perspektive und nehmen Sie Ihr Gegenüber wahr. Nutzen Sie Ihre körperliche und geistige Wachheit um Signale zu entschlüsseln und eine konstruktive und sympathische Kommunikation zu entwickeln, gezielt und souverän "rüber" zu kommen.

Welche Signale kommen bei Ihnen an? Wie "bespielen" Sie Ihre Bühne?

Ihr Gewinn

Sie steigern Ihre Präsenz, Wirkung und Ausstrahlung.

Sie bekommen eine differenzierte Eigen- und Fremdwahrnehmung zum Erkennen nonverbaler Signale.

Sie führen souverän, präsent und authentisch durch Gespräche mit Mitarbeitern oder Kunden.

Inhalte des Performacecoachings auf einen Blick

  • Systemisch-konstruktive Gespräche
  • Feedback und Reflexionen
  • Schulung der Selbst-Wahrnehmung
  • Atem-, Stimm- und Körperarbeit
  • Stimm- und Körpersprache-Übungen aus Schauspiel und Gesang
  • Rollenspiele
  • Konstruktiver Umgang mit Lampenfieber
  • Auftritts-Acting: Wie bewege ich mich auf der Bühne